Die Ziele von Mobile

Kooperationen fördern und Wirtschaftskraft sichtbar machen.

Mobile fördert und entwickelt in einer ersten Phase die Zusammenarbeit von Unternehmen und Organisationen des sogenannten 2. Arbeitsmarktes mit dem Ziel, Menschen mit vorübergehender oder dauernder Leistungsbeeinträchtigung einen ihren Fähigkeiten optimal angepassten Arbeitsplatz vermitteln zu können. Ein erster Schritt dazu ist die Tischmesse vom 27. Mai 2011.

Die Fülle und Unübersichtlichkeit der Arbeitsplatzangebote stellt vor allem für Verantwortungsträger kommunaler Behörden ein Problem dar. Die Vermittlungsanstrengungen sollen durch eine Zusammenstellung der wichtigsten Anbieter erleichtert und unterstützt werden. Auf einem gemeinsam organisierten Marktplatz stellen sich diese Organisationen auch persönlich vor.

Im sogenannt 2. Arbeitsmarkt arbeiten in den Bezirken Uster, Hinwil, Pfäffikon und Meilen etwas mehr als 2000 Menschen mit einer Leistungsbeeinträchtigung, geführt und gefördert von mehreren hundert Fachmitarbeitenden. Sie erwirtschaften damit jährliche Erträge von mehr als 100 Mio. CHF. Diese Wirtschaftskraft will Mobile sichtbar machen.

In einer zweiten Phase eröffnet Mobile ein Forum und gestaltet den Dialog zwischen diesen Anbietern und sozial verantwortungsbewussten Unternehmen des Wirtschaftsraums Oberland / Zürichsee.
Gemeinsam werden Chancen und Risiken engerer Zusammenarbeit diskutiert, bestehende Kooperationen gewürdigt und weiterentwickelt. Dieser Dialog soll in Gesprächsrunden vertieft und erweitert werden.